29. Oktober 2020
Umziehen während der Corona-Krise.

Wie du während der Corona-Krise nicht umziehen solltest

Wegen der Corona-Krise ist das Umziehen komplizierter geworden. Du musst auf einiges achten: Die Vorschriften des BAG gelten nämlich auch beim Wohnungswechsel. Wir verraten dir anhand des fiktiven Beispiels von Cem und Andrina, wie du deinen Umzug nicht gestalten solltest.

Cem und ich freuen uns schon auf unsere neue Wohnung. Heute ist es soweit. Corona-Pandemie hin oder her, wir ziehen das mit unseren Freunden durch. Tim und Kerem sind schon hier. Cems Kollegen Ivo, Thiem und Leandro kommen auch gleich.

Das Versammlungsverbot von über fünf Personen gilt auch für Umzüge.

Cem und Andrina machen hier bereits den ersten Fehler: Mit den Helfern ist die Umzugstruppe zu gross. Während der Corona-Krise sind nur Versammlungen von bis zu fünf Personen erlaubt – das gilt auch beim Umziehen. Das Paar dürfte also nur drei Helfer anfragen.

Während der Corona-Krise darf man nur zu fünft umziehen.

Wir sind komplett. Nach einem kurzen Handschlag geht’s in den vierten Stock. Im Gang wird es eng, voll bepackte Kisten, die in den Lieferwagen sollen, stehen herum. Ich muss niesen, wahrscheinlich wegen den Staubpartikeln, die nun vermehrt herumfliegen. Das benutzte Taschentuch werfe ich gleich in den Abfall. Dann weise ich die Jungs an, mit den leichten Kisten anzufangen.

Während der Pandemie Körperkontakt vermeiden und Hygieneregeln beachten!

Es passiert schnell, dass man sich aus alter Gewohnheit einen Handschlag zur Begrüssung gibt. In der jetzigen Situation sollten Cem, Andrina und ihre Freunde sich nur mit einem Winken oder Nicken begrüssen. Hauptsache kontaktfrei. Andrina hat zwar in ein Taschentuch geniest, es in den Abfall geworfen und sich damit richtig verhalten. Danach wusch sie sich aber nicht die Hände. Auch das gehört zu den neuen Hygieneregeln.

Wegen Corona sollte man sich nur kontaktfrei grüssen.

Die leichten Kisten sind alle im Wagen – endlich. Jeweils zu zweit tragen wir nun die schweren Kisten hinunter. Das dauert ganz schön lange, erst nach einer halben Stunde sind wir fertig.

Haltet Abstand zueinander.

Auch hier halten Andrina und ihre Freunde sich nicht an die Vorgaben des BAG. In dieser Situation könnten sie sich durchaus gegenseitig anstecken. Denn selbst wenn ihre Freunde keine Symptome zeigen, kann es sein, dass sie das Virus in sich tragen. Und dann reicht es unter Umständen, sich während mehr als 15 Minuten und näher als zwei Meter bei der vermeintlich gesunden Person aufzuhalten, um sich das Virus einzufangen. Abstand halten beim Kisten-Tragen lässt sich aber gut einrichten, solange die Kisten leicht bepackt und alleine tragbar sind. Für den Rücken ist das sowieso besser.

Abstand halten ist wichtig während der Corona-Krise.

Gestern war ein anstrengender Tag. Ich trage einige blaue Flecken mehr auf der Haut und auch die Wände im Treppenhaus haben einige Dellen mehr als vorher. Heute steht die Wohnungsabnahme mit der Reinigungsfirma und der Verwaltung bevor. Cem und ich sind einige Minuten vor der vereinbarten Zeit da und gehen schon in die Wohnung hinein. Die Mitarbeiter sind gerade dabei, die letzten Putzutensilien in den Firmenwagen zu tragen. Der Chef springt herbei, als er uns sieht. Wir nicken uns zu, dann klingelt es auch schon und die Vertreterin der Verwaltung trifft ein. Zu viert gehen wir durch die Wohnung. Alles verläuft reibungslos, die Vertreterin ist mit dem Zustand der Wohnung zufrieden. Das Umziehen hat trotz der Corona-Krise geklappt. Ich atme auf, Cem gibt die Schlüssel ab, dann fahren wir zurück in unsere neue Wohnung.

Wohnungsübergabe mit möglichst wenig Personen durchführen

Auch bei der Wohnungsübergabe gelten die allgemeinen Hygiene- und Verhaltensregeln: Abstand halten, Körperkontakt vermeiden und die Hände regelmässig waschen. Zudem ist es ratsam, die Übergabe mit so wenig Personen wie möglich durchzuführen. Cem und Andrina hätten beispielsweise die Abnahme der geputzten Wohnung der Reinigungsfirma überlassen können. Solange sie mit dem Putzinstitut eine Übergabegarantie vereinbart haben, sollte das kein Problem sein. Die Übergabegarantie sorgt nämlich dafür, dass Cem und Andrina keinen Aufpreis zahlen, wenn die Verwaltung mit der Reinigung nicht zufrieden ist und die Reinigungsfirma nochmals putzen muss.

Elena Wetli

Pflanzen, gutes Essen und Japan lassen Elenas Herz höher schlagen. Sie interessiert sich aber auch für Nachhaltigkeit und liebt es, Budgets zu erstellen. Elena ist die Newsroom-Praktikantin bei Comparis.

View all posts by Elena Wetli →

3 thoughts on “Wie du während der Corona-Krise nicht umziehen solltest

  1. Im moment muss man alles genau klären und um eine Bestätigung bitten! Mit die Umzugsfirma hat alles gut geklappt! Das Bett wurde nur geliefert! Anscheinend nicht Möglich wegen der Situation 2 Leute zu schicken! Ich wurde kurz vor Lieferung informiert als ich wegen etwas anderes mich gemeldet habe.
    Sofa wurde geliefert und montiert😊
    Alle waren sehr nett und haben abstand gehalten. Selbst beim Umzug waren wir nicht mehr als 5. Aber was für ein Stress😅

  2. Schön und gut und recht, der Ratschlag, während der Coronakrise nicht umzuziehen! Wie mancht man das, wenn der Nachmieter auf diese Wohnung wartet? Und vielleicht wartet ein Nachmieter des Nachmieters, dass dessen Wohnung frei wird. Nicht alle vermögen es, ins Hotel zu ziehen und den Hausrat einzulagern, bis die Coronakrise vorbei ist. Ach ja,wann ist sie vorbei?
    Mit tun alle Menschen von Herzen leid, die in der jetzigen Zeit umziehen müssen!

    1. Liebe Barbara
      Vielen Dank für deinen Kommentar. In meinem Text möchte ich aufzeigen, wie man trotz der Corona-Krise umziehen kann und auf was man dabei achten muss. Das führe ich anhand von Beispielen auf, wie man es nicht machen sollte. Es tut mir leid, dass das bei dir zu einem Missverständnis geführt hat. Viele Grüsse, Elena.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.