29. Oktober 2020

(Oster-) Feiertage in Zeiten von Corona

Die Osterfeiertage stehen an, das Wetter ist herrlich und du hast frei. Ja, es ist verlockend, jetzt nach draussen zu gehen. Das verstehen wir. Deshalb haben wir dir Feiertags-Ideen gesammelt, damit du auch von zuhause aus auf nichts verzichten musst.

Vier Tage lang Wochenende – diese vier Worte lassen die Herzen höher schlagen, egal ob man in der Schule, der Uni oder bei der Arbeit ist. Doch ob du nun religiös bist, nur Eier suchst, gerne Zeit mit der Familie verbringst, dich nach der Sonne sehnst oder einfach nur ins Tessin willst, es ist für alle besser (du ahnst es sicher schon), wenn du zuhause bleibst. Das heisst aber nicht, dass du auf alles was Freude macht verzichten musst.

Übrigens hat Bundesrat Alain Berset am 9. April Geburtstag und das grösste Geschenk wäre für ihn sicherlich auch, wenn niemand vor die Tür geht 😉.

Gemeinsam essen

Wir predigen, dass du zuhause bleiben sollst und schreiben dann gemeinsam essen. Geht das überhaupt? Ja, das geht. Natürlich, die Zeiten von Corona erschweren das physische Beisammensein. Neben den einsamen Geburtstagskindern im März und April und abgesagten Hochzeiten, kann auch kein Oster-Festmahl stattfinden. Gerade die Geburtstagskinder und Frischvermählten haben bereits Lösungen gefunden, wie man trotzdem zusammen feiern kann: Du suchst ein Rezept heraus, das dir schmeckt. Das schickst du dann an alle deine Lieblingsmenschen, zusammen mit einer Einladung, wann und wo ihr euch virtuell trefft. Alle eingeladenen Personen kochen dann bei sich zuhause dieses Essen, danach esst ihr gemeinsam und könnt euch über die versalzene Sauce oder den ausgezeichneten Wein unterhalten.

Das beste ist: Du hast einen ganzen Kuchen für dich allein!

Achtung: Nicht jeder ist ein Meisterkoch, verwende also ein Rezept, das jeder Person gelingen sollte. Geburtstagskinder können natürlich gleich eine entsprechende Kuchenbackmischung verschicken, Hochzeitspaare etwas zum Anstossen. Und für den Osterbrunch kannst du genau das vorbereiten, was du am liebsten essen willst. Der Vorteil: Es gibt keinen Streit, wenn du Speck isst und deiner vegetarischen Schwester schlecht wird vom Fleischgeruch.

Umgekehrt kannst du einen solchen Event natürlich auch für jemanden aus deinem Freundeskreis organisieren, der bald Geburtstag hat, dann ist die Überraschung etwas grösser.

Wenn du nun wirklich das Haus verlassen musst/willst, dann nütze das zu einem guten Zweck: Besuche deine Grosseltern, unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen des BAG, kaufe ihnen alles Nötige fürs Wochenende und richte ihnen Facetime oder eine andere virtuelle Videoanruf-Möglichkeit ein – so können sie auch beim Osterbrunch dabei sein.

Terrasse statt Tessin

Der Bundesrat hat bereits gesagt, dass man Reisen ins Tessin unterlassen soll. Das Tessin ist immer noch einer der Kantone mit den meisten Corona-Fällen. Für die Eindämmung des Virus wäre es also sehr wichtig, dass du deine Ferienwohnung/dein Ferienhaus weiterhin meidest.

Das Gute ist: Auch im Flachland ist über Ostern Sonne angesagt, das heisst du kannst gut auch auf dem Balkon oder der Terrasse Sonne tanken. Lädt dein Balkon noch nicht zum Verweilen ein, dann ist jetzt der ideale Zeitpunkt, das zu ändern. In unserem Preisvergleich findest du verschiedene Balkonmöbel, Pflanzentöpfe und vielleicht ein bisschen Inspiration, wie du auch einen kleinen Balkon zur Tessin-Alternative umwandeln kannst.

Wenn du nun deine Oase südlich der Alpen so sehr vermisst, dann gestalte dir doch ein Fotobuch, mit dem du in Erinnerung schwelgen kannst. Bestelle online ein leeres Fotoalbum und fülle es mit Bildern von deinen letzten Besuchen, Restaurantquittungen und schreibe die lustigsten, schönsten Geschichten nieder, die du dort erlebt hast. Bastelkleber und Stifte gibt es noch immer in der Migros oder im Coop.

Suche Eier, finde Mundschutz

Wenn du mit deiner Familie zusammen lebst oder in einer WG, könnt ihr natürlich innen trotzdem Osterneste oder Eier verstecken. Als Verstecke eignen sich Lampenschirme (aber Achtung, Lampe nicht anschalten), in Tassen, Cornflakes- oder Früchteschalen, im Backofen (auch nicht anschalten…), Koch- oder Blumentöpfe, Vorratsschränke, hinter dem WC-Papier-Lager, in der Badewanne oder Dusche, in Stiefeln oder Schuhen, Jackentaschen, hinter den Büchern im Regal, unter dem Bett oder unter dem Sofa.

Eier zu bemalen und zu suchen ist aber, gerade wenn du alleine wohnst, nicht für alle witzig. Deshalb kannst du als alternatives Programm auch einen Mundschutz basteln. Bevor du aber loslegst, muss klar sein: Ein selbstgebastelter Mundschutz aus Stoff ist nicht vergleichbar mit einer professionellen FFP3-Maske. Ein Stück Stoff kann nicht schützen, wenn man mit Covid-19-Patienten arbeitet oder mit diesen in engem Kontakt ist. Aber: Eine selbstgenähte Maske kann helfen, andere vor Ansteckung zu schützen, z.B. wenn du selbst nicht weisst, dass du infiziert bist.

Der Sohn von Tom Hanks hat auf Instagram eine Anleitung gemacht, wie du aus einem viereckigen Tuch und zwei Haargummis eine Maske basteln kannst. Wenn du mit einer Nähmaschine umgehen kannst, dann gibt es von der Stadt Essen diese Anleitung. Wichtig ist, dass der verwendete Stoff bei über 60 Grad Celsius gewaschen werden kann und die Maske eng anliegt. Achte zudem darauf, dass du die Aussenseite möglichst nicht berührst.

Wie verbringst du deine Osterferien zuhause? Lass es uns in den Kommentaren wissen.👇🏽

Alexandra Gygax

Als digital Native weiss Alexandra, welche Online-Angebote du zu Zeiten von Corona und «social distancing» auf keinen Fall verpassen solltest. Alexandra ist Content und Community Managerin bei Comparis.

View all posts by Alexandra Gygax →

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.